Herzlich Willkommen auf der Website des

Tambourcorps "Rheinklänge"
Neukirchen 1921

 

Wir möchten Sie herzlich auf unserer Website begrüßen! Schön, dass Sie sich für unser Tambourcorps interessieren und auf unserer Seite gelandet sind. Hier können Sie sich ausgiebig über den Verein informieren, Kontakt mit uns aufnehmen, Fotos anschauen und vieles mehr.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß dabei!

Ihr TC "Rheinklänge"

Das Tambourcorps "Rheinklänge" Neukirchen trauert

Unser Ehrenmitglied Hans - Wilhelm Koenen verstarb am 10.06.2015 im Alter von 81 Jahren nach langer, schwerer Krankheit. Wir verlieren mit Hans - Wilhelm Koenen einen guten Freund und langjährigen Wegbegleiter.

Er lebte und liebte das Tambourcorps "Rheinklänge" Neukirchen und war mit Leib und Seele Tambour. Mitglied wurde er im Jahre 1948 und war 67 Jahre in unserem Verein. Viele Jahre war er als 2. Vorsitzender im Vorstand des TCR und  war im Jahre 1953 der erste Zugkönig des Vereines. Während seiner Mitgliedschaft war er viermal Zugkönig des Vereines, zuletzt im Jahre 2013.

Gerne erinnern wir uns an die gesellige und fröhliche Art von Hans - Wilhelm. Er war gerne im Kreis des Tambourcorps und erfreute uns mit seinen Liedern, Witzen und seiner Geselligkeit. Wir feierten mit Ihm zuletzt seinen 80. Geburtstag im Gartenhaus. Er feierte es nach seiner Art, als eine Art versteckte Probe. Viele Mitglieder und Spielleute von befreundeten Tambourcorps besuchten Ihn zu seinem Ehrentag. Hans - Wilhelm war über die Grenzen unseres Heimatortes beliebt und jeder kannte den freundlichen Bäckermeister aus Neukirchen.

Besonders gefreut haben wir uns über seinen Besuch beim diesjährigen Schützenfestdienstag im Festzelt. Wir merkten, dass er unsere Nähe suchte und wollte uns noch einmal hören. Für uns war es eine gute Gelegenheit Abschied von Hans - Wilhelm zu nehmen.

Das Tambourcorps "Rheinklänge" Neukirchen wird Hans - Wilhelm Koenen nicht vergessen. Er war wirklich ein guter Freund und Weggefährte und war Stolz auf unseren Verein.

Danke Hans - Wilhelm für Alles was du unseren Verein geschenkt hast.

 

Jubiliare 2015

In diesem Jahr feiert unser Mitglied Arnold Koenen im Bürgerschützenverein Neukirchen und im Tambourcorps „Rheinklänge“ Neukirchen sein 40. Jähriges Jubiläum. Arnold Koenen wurde 1962 in Glehn geboren und wuchs in Glehn, sowie in Neukirchen auf.

Vor 40 Jahren erlernte er als 12jähriger das Spielen der Trommel bei Hubert Schiefer. Die ersten Jahre waren beschwerlich, aber mit Hilfe seines Vaters Hans – Wilhelm Koenen, der seit 67 Jahren im Tambourcorps ist, fasste er schnell Fuß im Tambourcorps. Es folgten von 1984 bis 1997 dreizehn Jahre im Vorstand des TCR als 2. Kassierer. Im Jahre 1985 holte er sich den Pokal im TCR. Im Jahre 1992 folgte, der bisherige Höhepunkt seines Schützens Lebens, er wurde König  im TCR. Unvergessen bleibt, dass Arnold nie seine Königskette vergaß, egal, ob in Neukirchen bei einer Goldhochzeit gespielt wurde oder auswärts bei einem Schützenfest.

Auch bleibt unvergessen, dass Arnold zweimal versuchte Schützenkönig des BSV Neukirchen zu werden. Lt. Unserer Chronik versuchte Arnold 1990 mit Toni Schmitz Schützenkönig zu werden. In der Chronik von 1991 heißt es, … Arnold Koenen hatte es wieder gewagt und hielt das Corps im Atem. Nach dem letzten Schuss und einem Handzeichen von Dieter von Montfort wurde im Corps kräftig gejubelt. Doch dieses stellte sich als Finte heraus, denn Hans Schumacher hatte sich doch knapp durchgesetzt…

Es gibt noch eine Anekdote von Arnold. Im Jahre 1974 wurde Deutschland zum zweiten Mal Fußball Weltmeister. Berti Vogts lebte zu dieser Zeit in Büttgen. Aufgrund der Tatsache, dass das TCR seit Jahren beim Schützenfest aufspielte, erhielten wir von der Gemeinde Büttgen den Auftrag Berti Vogts durch seinen Heimatort zu begleiten. Arnold, der noch in der Ausbildung war, durfte bei diesem Termin mitmachen. Er war so frech und holte sich ein Autogramm von Berti Vogts auf seiner Trommel. Arnold hat viele Jahre diese Trommel mit der Unterschrift von Berti Vogts aufbewahrt und zeigte jeden gerne die Unterschrift von Berti Vogts.

Sein Beruf als Bäckermeister führt dazu, dass Arnold nicht bei jeder Probe dabei ist, auch kann er bei den auswärtigen Verpflichtungen nur am Samstag oder am Sonntag teilnehmen. Aber dieses zeichnet Arnold aus, er ist immer für das TCR da und ist mit vollem Herzen ein Tambour, obwohl er in den letzten Jahren unsere Standarte trug.

Zwei weitere Mitglieder feiern in diesem Jahr Ihr Jubiläum im Tambourcorps „Rheinklänge“ Neukirchen. Eberhard Bless fand 1990 den Weg zu uns. Seit 1976 ist Eberhard Mitglied im BSV und war Mitbegründer des Grenadierkorps „Treue Kameraden“, indem er heute noch aktiv ist.

Der gebürtige Neukirchener lernte die Flöte bei Hans – Jürgen Berg. Auf Eberhard ist stets Verlass er fehlt auf keiner Probe und ist bei jedem auswärtigen Schützenfest dabei. Kurz er ist immer da, wenn man Ihn braucht.

Seit 20 Jahren ist Michael Uchtenhagen im TCR und feiert in diesem Jahr sein Jubiläum im TCR. Auch Michael ist ein Quereinsteiger und ist seit 1980 Mitglied im BSV. Er spielt bei uns die Trommel, die er bei Arnold Koenen erlernte und marschiert gerne in unseren Reihen.

Am Kirmessamstag werden die drei Mitglieder für Ihre langjährige Treue im TCR geehrt. Gleichzeitig wird Andreas Zielke ins Tambourcorps "Rheinklänge" Neukirchen aufgenommen.

Wir hoffen, dass Arnold, Eberhard, Michael und Andreas uns noch lange die Treue halten und danken Ihnen für Ihr Mittun und Ihre Arbeit im TCR.

 

 

Thomas Jaeger neuer Zugkönig

Neuer Zugkönig beim Vogelschießen am 02. Mai 2015 wurde unser Spielmann Thomas Jaeger. Thomas war der einzige Bewerber, trotzdem war seine Freude groß,  dass er mit dem "13. Schuß" den Vogel von der Stange holen konnte.

Bei den Jugendlichen wurde Stephan Plath in einem spannenden Wettbewerb Jungzugkönig des Vereines.

Pokalsieger bei den Jugendlichen wurde Julian Berger und Tim Stübben (im 4. Stechen gegen Jürgen Schiefer) bei den Erwachsenen.

Nach dem Schiessen wurde noch lange bei gutem Wetter die neuen Würdenträger gefeiert.

 

Das TCR hat einen neuen Vorstand.

Unser Vorsitzender Hans - Jürgen Berg

Am Samstag, den 03. Januar 2015 fand im Sportlerheim Neukirchen die diesjährige Jahreshauptversammlung des TCR statt. Der 1. Vorsitzende Hans – Jürgen Berg konnte 33 aktive Spielleute begrüßen, darunter den Ehrenmajor Hardy Hinzen, und die Ehrenmitglieder Horst –Willi Kluth und Josef Berg.

Nach dem Jahres- und dem Kassenbericht trat der amtierende Vorstand komplett zurück und unter Leitung des Majores Thomas Wirtz folgte die Neuwahl des 1. Vorsitzenden. Einstimmig wurde Hans – Jürgen Berg zum Vorsitzenden wiedergewählt. Somit ist Hans – Jürgen seit 16 Jahren Vorsitzender des Vereins.

Wiedergewählt wurde Jürgen Schiefer als Kassierer (nunmehr seit 21 Jahren Kassierer), Sebastian Lange als 2. Vorsitzender, Alexander Berg als 2. Kassierer und Matthias Plath als Schriftführer (nun im 16. Jahr).

Neu im Vorstand sind die Spielleute Nils Wackerbeck als 2. Schriftführer und Roman Rohde als Jugendwart.

Weitere Thema der Versammlung war die Vorbereitung des Schützenjahres 2015. In diesem Jahr werden die Schützenfeste in Hoisten, Büttgen, Liedberg, Aldenhoven, Neuss und Gohr von uns musikalisch begleitet. Höhepunkt ist in diesem Jahr das Bundesschützenfest in Büttgen am 17. September 2015. Auch in Neukirchen stehen Termine an, wie das Schützenfest, das Pfarrfest und die Martinsumzüge in Neukirchen und Hülchrath, sowie runde Geburtstage und Goldhochzeiten in Neukirchen. Mit anderen Worten ein reichhaltiges Programm für 2015, wo auch die Geselligkeit nicht zu kurz kommt.

Erste Vorbereitungen wurden für das Jubiläumsfest vom 08. – 09. Oktober 2016 auf dem alten Sportplatz in Neukirchen getroffen. Der Verein feiert sein 95 jähriges Bestehen mit einem Oktoberfest. Am Sonntag findet ein musikalischer Frühschoppen mit den befreundeten Tambourcorps statt. Das Fest endet am Nachmittag mit einer Cafeteria im Festzelt.

Das Jahr 2014 geht zu Ende

 

Das Jahr 2014 geht Zu Ende. Am Samstag, den 03. Januar 2015 blicken wir bei der Jahreshauptversammlung auf das Jahr 2014 zurück. Es gab einige Höhepunkte, aber auch Negatives. Dieses wollen wir besprechen. Gleichzeitig wird auch ein neuer Vorstand gewählt und auch unser Jubiläum 2016 wird vorbereitet.

Höhepunkt in 2015 wird unser Schützenfest vom 16. - 19. Mai 2015, sowie die Teilnahme am Bundesschützenfest in Büttgen am 18.09.2015 (Großer Zapfenstreich mit der Musikkapelle Kleinenbroich).

Euch Allen wünschen wir ein gutes neue Jahr mit viel Gesundheit und vielen positiven Erlebnisse.

Aktuelle Termine

  • 06.06.2016
    Probe

Firefox

Um Darstellungsfehler zu vermeiden, empfehlen wir zur Betrachtung unserer Website: